Ein Debüt der Gegensätze

Modeschule Schloss Hetzendorf

Ein Debüt der Gegensätze

Die Abschlussklasse der Modeschule im Schloss Hetzendorf wird bei der MQ VIENNA FASHION WEEK.17  frischen Wind auf den Laufsteg bringen. Die 19 kreativen AbsolventInnen zeigen Kollektionen aus den Ausbildungsschwerpunkten Kleidermachen, Modisterei, Schuhdesign, Strickdesign und Textildesign. Nina und Evelin organisieren die Show und geben im Interview erste Einblicke.

 

Unter welchen Namen wird eure Show laufen?

Evelin: Unsere Show heißt “Opposites Attract”. Der Name soll neugierig machen und auf die Vielfalt der verschiedenen Kollektionen hinweisen. Immerhin ist es gar nicht so einfach, die Kollektionen von so vielen AbsolventInnen unter einen Schirm zu fassen!

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Markus Spitzauer

Mit welchen Überraschungen dürfen wir rechnen?

Nina: Jede/r KünstlerIn oder DesignerIn möchte einen WOW-Effekt in die Show einbauen, um das Publikum zum Staunen zu bringen und somit die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Evelin: Obwohl wir mit der Vielfalt unserer Designs werben glaube ich doch, dass es einige überraschen wird, wie unterschiedlich die Kollektionen sind.

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Tina Zierhofer

Was macht eure Kollektion einzigartig?

Nina: Ganz einfach gesagt: Alles.

Evelin: Jede der Kleinkollektionen ist im vergangenen Jahr von einer Person individuell entworfen und gefertigt worden. Da es unsere Diplomkollektionen sind, zeigen sie nicht nur was wir in unseren fünf Jahren an der Modeschule Wien im Schloss Hetzendorf gelernt haben, sondern auch wer wir sind. Jede/r DesignerIn präsentiert mit dieser Kollektion einen ganz persönlichen Teil von sich selbst.

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Jessica Nigl

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Julia Karall

Gibt es etwas, das euch besonders inspiriert hat?

Nina: Für jeden von uns hat es verschiedene Inspirationsquellen gegeben. Einige haben ihre Kollektion mit ihrem Diplomarbeitsthema verbunden und andere haben ein für sich eigenes Thema gewählt und umgesetzt. Viel Inspiration haben wir aber durch unsere Recherche nach DesignerInnen im Internet bekommen

Evelin: Im Großen und Ganzen verbindet unsere Kollektionen nur, dass wir sie als AbsolventInnen zusammen präsentieren. Jede von uns hatte eigene Inspirationen und Motive.

Ist Nachhaltigkeit ein Thema?

Nina: Natürlich, Nachhaltigkeit ist vor allem in der heutigen Zeit ein großes Thema.

Evelin: Es war immer Thema in der Schule. Einige von uns haben sich in der Fertigung der Kollektionen auf nachhaltige Materialien konzentriert, während andere in dieser Zeit der “Wegwerfmode” mit traditionellen Techniken für beständige Mode gesorgt haben.

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Anna Lorenz

Warum habt ihr euch für die Modebranche entschieden?

Evelin: Es ist fast, als würde man sich als AbsolventIn ein zweites Mal für die Mode entscheiden. Uns stehen alle Türen offen und einige unserer MitabsolventInnen gehen auch in andere Richtungen. Diejenigen von uns, die ihre Kollektionen bei der MQVFW.17 präsentieren, lieben den kreativen Output, den die Mode zulässt.

Es ist euer erstes Mal. Seid ihr aufgeregt?

Nina: Es ist unsere erste Show bei der Vienna Fashion Week. Wir durften zwar schon oft bei der Organisation unserer Schul-Show mitmachen und waren immer live dabei. Dennoch sind wir vor so einem großen Event etwas aufgeregt.

Evelin: Definitiv! Für Nina und mich ist es ja nicht das erste Mal bei der Vienna Fashion Week. Wir haben beide schon im Hintergrund mitgearbeitet, aber als Designerin präsentieren zu können, ist ein neues und aufregendes Gefühl.

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Melanie Kapeller

 Wie sehen eure Pläne für die Zukunft aus?

Nina: Es zieht uns alle nach unserem Abschluss in komplett verschiedene Richtungen. Ich werde ein Auslandsjahr machen, um neue Erfahrungen zu sammeln.

Evelin: Für mich geht es weiter mit der Mode! Ich starte im Herbst mit der Meisterschule für Bühnenkostüm. Allerdings ist das ultimative Ziel ein eigenes Label zu gründen.

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Stefanie Starz

Modeschule Schloss Hetzendorf

© Mike Haas

PREV

"Mir ist wichtig, dass das Kleid zur Person passt"

NEXT

FashionUnited to return to MQ VIENNA FASHION WEEK

WRITTEN BY:

Sorry, the comment form is closed at this time.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close