Turkish Roots at MQVFW

Ece Özalp / Elanur Erdogan

Turkish Roots at MQVFW

Ece Özalp

In der SS17 Kollektion „unicorns are real“ der Modedesignerin Ece Özalp aus Istanbul kommen sportliche und wasserabweisende Materialien mit geometrischen Figurationen zum Ausdruck. Ihren Glauben an das Leben von Einhörnern stellt sie in Form von futuristischer Mode dar, welches Funktionalität und modisches Bewusstsein miteinander vereinbart. Ihre Mode soll eine Kombination aus Handwerkskunst und Design sein, die Intention ihrer neuen Kollektion ist sportliches Design mit einem modischen und lockeren Schnitt. Menschliche Körperteile werden in ihrer Mode in Abschnitte unterteilt, die mit verschieden Materialien und Farben ausgestattet werden. Farbenkombinationen sind auf zwei, höchstens drei Farben beschränkt und das ergibt in der Gesamtheit eine schlichte, auf die Funktionalität reduzierte Mode.

 

 

Elanur Erdogan

Eine mystische Stimmung begleitet die gesamte Fashionshow der türkischen Designerin aus New York. Eine Trilogie der Modeschöpferin, die eine Frage zur Nachhaltigkeit beinhaltet: Was ist Müll? Ihre Kollektion, der zweite Teil der Geschichte, trägt den Titel 1/217. Erdige Farbtöne werden durch die gesamte Show eingesetzt und die Zusammenwirkung von verschiedenen Materialien ist bei jedem Einzelstück zu sehen. Die Darstellung ihrer Mode reicht von aufwendigen Blumenstickereien bis hin zu feinen Tüllstoffen und Spitzendetails, die interessanterweise auch beschädigt waren. Die sozioökonomische Frage zur Nachhaltigkeit wird in der Mode durch das Einsetzen von gebrauchten Materialien beantwortet. Die Antwort auf die Frage wurde von Elanur Erdogan elegant, modisch und bewusst umgesetzt. All ihre Kleidungstücke wurden aus Altmaterialien designt, die in New York von Fashiondesignern, Universitäten und Stofffabriken ihr zur Verfügung gestellt wurden.

 

photos © Thomas Lerch

PREV

Die Streetstyle Looks der MQ VIENNA FASHION WEEK.16

NEXT

TOP DESIGNS BEI DEN MQVFW.16 SHOWS

WRITTEN BY:

studiere Gesellschaftswissenschaften. Konzentriere mich dabei auf Architektur, Mode und Lifestyle.

Sorry, the comment form is closed at this time.