Tom Rebl: Androgyne Mode made in Italy

MQ VIENNA FASHION WEEK.18 Tom Rebl © Stefan J. Wolf

Tom Rebl: Androgyne Mode made in Italy

TOM REBL, mit Hauptquartier in der italienischen Modemetropole Mailand, feierte 2018 sein zehnjähriges Bestehen und zeigte auch auf der Vienna Fashion Week seine Mode.

Der deutsche Modedesigner erlernte seine Fähigkeiten am Central Saint Martins College in London und designt seit 2008 in Italien. Rebl lässt gerne zeitgenössische Kunst in seine Kreationen einfließen, was für einen großen Wiedererkennungswert sorgt. Seht selbst.

Tom Rebl

© Christoph Jelinek

Tom Rebl

© Christoph Jelinek

Tom Rebl

© Christoph Jelinek

Tom Rebl

© Stefan J. Wolf

Tom Rebl

© Stefan J. Wolf

Tom Rebl

© Stefan J. Wolf

Tom Rebl

© Stefan J. Wolf

Tom Rebl

© Stefan J. Wolf

Tom Rebl

© Stefan J. Wolf

Titelbild: © Stefan J. Wolf

PREV

Grunge Disco: Anti Fashion und Urban Styles

NEXT

Marcel Ostertag eröffnet die MQ VIENNA FASHION WEEK.19

WRITTEN BY:

Journalism & New Media Student I Editor I Vienna I Fashion & Culture Enthusiast

Sorry, the comment form is closed at this time.

Cookie Consent with Real Cookie Banner