Stark. Mutig. Sinnlich.

Callisti

Stark. Mutig. Sinnlich.

Martina Mueller-Callisti ist Designerin und CEO des Wiener Labels CALLISTI, welches dieses Jahr gemeinsam mit den Besuchern der MQ VIENNA FASHION WEEK sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Wir haben die Designerin interviewt und mehr über ihre neue Kollektion, den Alltag als Designerin und natürlich über die Highlights, die uns dieses Jahr im Rahmen ihrer Show erwarten, erfahren.

 

Ihre Kollektionen der letzten Jahre begeisterten mit einer Mischung aus edgy und avantgarde. Auf was können sich die Besucher dieses Jahr freuen?

Auf eine mutige, retro-avantgardistische Anniversary Collection mit zeitgeistigem Design. Ich feiere heuer mit meinem Label CALLISTI das 10-jährige Jubiläum. Die Kreationen sind stark und zugleich sinnlich und mit leicht militantem, sexy Touch angehaucht. Ich habe die letzte Dekade meines Lebens und Schaffens virtuell nochmal durchwandert und all das in die neue Kollektion einfließen lassen, was mich besonders bewegt und beeindruckt hat. Ich habe sozusagen ein “Best-Of“ kreiert, dem die Gegenwart nicht fehlt, und das zeitgeistig auch schon das Morgen miteinbezieht.

Wenn Sie die neue Kollektion mit drei Worten beschreiben müssten, welche wären das?

Stark. Mutig. Sinnlich.

Callisti

© Wolf Steiner

CALLISTI bedeutet im Neugriechischen “Für die Schönen”. Für wen und für welche Anlässe kreieren Sie Ihre Stücke?

Für jeden, der sich mit meinem Stil identifiziert und für alle Anlasse. Ich habe in meinen Kollektionen sowohl urbane avantgardistische Outfits, als auch sexy Kleider und edle Abendroben.

Seit Sie 2007 CALLISTI gründeten, sind Sie der kreative Geist des Labels und Ihr eigener Boss. Lieben Sie Ihren Job?

Ja, weil es für mich Freiheit und Unabhängigkeit bedeutet das tun zu können, was mir wirklich Spaß macht und auch davon leben zu können.

Wie sieht ein typischer Tag im Leben von Martina Mueller-Callisti aus, jetzt wo die Vienna Fashion Week vor der Tür steht?

Fast 24/7 durcharbeiten, die Kollektion fertigstellen, shooten, Videos drehen und extra Key-Pieces für die Show kreieren. Es gibt viel zu tun und zu organisieren: Lookbook, Folder, Goodiebags, Sponsoren, Showsound und natürlich eine Aftershow-Party. Das alles gehört geplant, organisiert und erledigt, um es auf einem hohen Niveau umzusetzen und zu präsentieren.

Sie leben in Wien. Wo finden Sie in der Stadt Inspiration?

Ich inspiriere mich mehr auf Reisen. Daher kommt es wahrscheinlich auch, dass meine Kollektionen eher untypisch für Wien sind. Meine Kunden freuen sich aber, bei mir im Store etwas “andere” Teile zu bekommen.

Was war konkret Ihre Inspiration für diese Kollektion?

Die 70er, meine Kollektionen der letzten zehn Jahre und Uniformen.

Bei der MQ VIENNA FASHION WEEK teilzunehmen ist Ihnen ja nicht neu. Welche Highlights der letzten Jahre sind Ihnen in Erinnerung geblieben?

Ich mag das ganze Geschehen auf der Vienna Fashion Week. Da tut sich endlich mal einiges im Mode-Bereich in Wien. Leute überlegen sich coole Outfits. Man sieht geballt viele interessant gestylte Menschen und fragt sich, wo sind die alle sonst das ganze Jahr ;). Ich freue mich natürlich auch immer meine eigene Show zu präsentieren. Dieses Jahr haben wir zudem wieder einen Stand auf der Vienna Fashion Week.

 Worauf freuen Sie sich dieses Jahr?

Auf alles. Vor allem natürlich auf die Callisti Fashion Show am 14.9. um 20:00 Uhr und die 10-Jahres Feier danach bei mir im Store.

CALLISTI

© Wolf Steiner

PREV

FashionUnited to return to MQ VIENNA FASHION WEEK

NEXT

Ida Sandor: A Slovakian Multi-Tasker

WRITTEN BY:

Student of Communication and Publication | Journalism & Photography Buff

Sorry, the comment form is closed at this time.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close