Moulham Obid: Raffinierte Extravaganz

Moulham Obid: Raffinierte Extravaganz

Moulham Obid verzauberte das Publikum mit seiner außergewöhnlichen Kollektion am zweiten Tag der MQ VIENNA FASHION WEEK.20. Der junge Designer präsentierte dabei extravagante und überaus kreative Kleidungsstücke.

Moulham Obid arbeitet vor allem natürlichen Stoffen, etwa Naturfasern aus recycelbaren Materialen oder auch Bio-Baumwolle. Auch optisch bindet er die Natur in seine Kollektion ein – Blüten als Applikationen oder auch ein Blatt als Korsage, why not? Er spielt mit unterschiedlichen Materialien, vereint so etwa Seide mit Tüll oder Tüll mit Lack und Leder.

Sowohl in den gezeigten Kleidern, als auch den dazu getragenen Masken lässt sich viel Liebe zum Detail erkennen. Zweitere durften als Must-have des diesjährigen Catwalks nicht fehlen, ob simpel als weißer Hochzeitsschleier oder raffiniert mit handgestickten Fertigungen. Kreative Schnitte brachten die feminine Silhouette spielerisch zum Vorschein, jedes Teil für sich war ein absoluter Hingucker. Kein Wunder, dass auch das Publikum begeistert war und kräftigen Beifall spendete.

 

 

Moulham Obid

© Corinna Stabrawa

 

Moulham Obid

© Corinna Stabrawa

 

 

Moulham Obid

© Thomas Lerch

 

Moulham Obid

© Thomas Lerch

Titelbild: © Thomas Lerch

PREV

Pitour & MayaMay: Kreativ in die Zukunft

NEXT

Susa Kreuzberger & House of the very island's: Starke Botschaften

Sorry, the comment form is closed at this time.

Cookie Consent with Real Cookie Banner