Das Spiel mit Gegensätzen

Lulu Lutfi Labibi

Das Spiel mit Gegensätzen

Der erste Tag der MQ VIENNA FASHION WEEK.16 ist ein Tag der Gegensätze. Haute Couture trifft auf Prêt-à-porter und indonesische Couture auf österreichische. Trotzdem endet alles in einer Gemeinsamkeit: Der Begeisterung für Mode.

Der Abend im Überblick:

Dienstag, 13. September ab 18.00 Uhr: HANDY HARTONO, LULU LUTFI LABIBI präsentiert von The Embassy of the Republic of Indonesia

HANDY HARTONO

Der Designer entwickelt eigene Motive auf Stoffen durch gedruckte Batiktechniken, Batikmalerei und Stempel-Technik sowie der Shibori-Färbetechnik, immer produziert mit natürlichen Farben. Alle Stoffe sind einzigartig und handgefertigt. Ethnische Elemente werden mit klarem und modernem Design kombiniert und sorgfältig, handverlesen, ausgewählt.

Handy Hartono

© Gideon Sooai

 

LULU LUTFI LABIBI

Mit starker Leidenschaft zur indonesischen Kultur und ihren traditionellen Textilien, porträtiert die ready-to-wear Kollektion Tanah Air die Erforschung jedes Winkels des indonesischen Archipels mit traditionellen Textilien wie Lurik, Ikat und Batik. Inspiriert von indonesischen unabhängigen Frauen, die international denken und ihre Wurzeln und Kultur lieben, umfasst die Kollektion drapierte Tops, Kleider, Jacken und Wickelröcke mit außergewöhnlicher Drapiertechnik – einzigartig und tragbar.

Lulu Lutfi Labibi

© Raditya Bramantya

 

19.00 Uhr: MICHEL MAYER

Inspiriert vom Art déco stellen klare Formen und geradlinige Schnitte den dekorativen Druck und die reine Oberfläche in den Vordergrund. Je stärker die Dominanz dekorativer Elemente wie Druck und Stickereien ist, umso zurückhaltender und klarer die Schnitte. Es handelt sich um eine gestalterische Verbindung von Eleganz und Form, Kostbarkeit der Materialien, Stärke der Farben und Sinnlichkeit der Thematik. Verschiedene Oberflächen und Prints werden kombiniert und einander gegenübergestellt.

Michel Mayer (c) Maria Tsakiri

© Maria Tsakiri

 

20.00 Uhr: ANELIA PESCHEV

Die Kollektion Cosmic Folk vermengt folkloristische Zitate mit Ethno-Motiven und verdeutlicht so die ewige Verbindung zwischen Erde und Menschen. Herkunft, Tradition und Kultur sind relativ – nur durch die Verbindung zur Natur kann kosmische Harmonie entstehen. Dieser Modetrend wiedergibt eine neue, aber auch ewige Welt. Sie verbindet Mensch mit Erde und durch Einfluss der Sonne entsteht der Cosmic Folk.

Anelia_Peschev_c_Andreas_Bitesnich

© Andreas Bitesnich

 

21.00 Uhr – Streetstyle Awards presented by look!

Das Magazin “look!” hat diesen Sommer seine Leserinnen dazu aufgerufen, ihre coolsten, schicksten und spektakulärsten Looks zu senden. Moderiert von Bianca Schwarzjirg, wählt an diesem Abend eine Fachjury die Gewinnerinnen der besten Streetstyles. Bekanntlich gilt: The best fashion is on the streets.

LSA-Inflight-Anzeige

Mehr Infos zum Programm und Tickets gibt es HIER.

PREV

Fashion Victims, aufgepasst! Der Pop Up Store öffnet seine Türen

NEXT

STONE COMPLETES YOUR STYLE-DG-DESIGN

WRITTEN BY:

Journalism & New Media Student I Editor I Vienna I Fashion & Culture Enthusiast

Sorry, the comment form is closed at this time.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close