ART POINT: lässig, cool und ausdrucksstark

Art Point

ART POINT: lässig, cool und ausdrucksstark

Diversität steht derzeit hoch im Kurs –  auch in der Modebranche. Doch Art Point sticht bei der MQ VIENNA FASHION WEEK.21 besonders aus der Menge heraus. Mit komplett einheitlich gestylten Models schafft die Modemarke einen einzigartigen Kompromiss zwischen Homogenität und Diversität.

Zu ungewöhnlich schnellen Beats treten am Samstag die ersten Models des Labels ART POINT auf den Laufsteg. Diese kann man dabei kaum voneinander unterscheiden: Alle tragen einen aufgeklebten Mund eine dunkle Sonnenbrille und eine Kappe über den streng zusammengebunden Haaren.

Neben den Farben Schwarz, Weiß und Gold findet man auch dunkle Lila- und Rosatöne in der Kollektion. Die Kleidung ist teils mit eckigen oder Camouflage-Artigen Mustern verziert, ebenso wie mit Aufdrucken des Markennamens. Viele Baumwollstoffe, einzigartige Schnitte und dunkle Farben verleihen der Marke ein lässiges und ausdrucksstarkes Image. Einige Looks werden durch Details wie  stilvolle Taillengürtel, schwarze Stiefel oder Jacken, die an den Schultern ausgeschnitten sind bereichert. Für besondere Aufregung sorgen jene Looks, die mit Kleidersäcken gestylt sind. Diese wurden teils einfach gekürzt und den Models übergezogen. Extravagant und einfach nur cool.

Art Point

by Jokob Urwanisch
“Homeoffice”

Art Point

by Jakob Urwanisch

Art Point

by Jakob Urwanisch

Art Point

by Jakob Urwanisch

PREV

MARINÁ- Die Kunst der Vielfaltigkeit

Sorry, the comment form is closed at this time.