Anna Etter & ANTE: Kleider im Mittelpunkt

Anna Etter

Anna Etter & ANTE: Kleider im Mittelpunkt

Das österreichische Label Anna Etter und ANTE aus Budapest teilten sich den Laufsteg bei der MQ VIENNA FASHION WEEK.19. Zu sehen gab es stilvolle Kleider, unterschiedlich interpretiert.

Den Anfang machte die Kollektion von Atta Etter, eine aufregende Show, war doch jedes Stück für sich ein Blickfang. Grelle Türkis- und Rottöne wechselten sich mit schlichter gefärbten, dafür mit spannenden Prints versehenen Roben ab. Die sommerlich geschnittenen Outfits machten schon wieder Lust auf die warme Jahreszeit, bevor diese sich überhaupt richtig verabschiedete – stilvoll kombiniert passen die Kleider aber auch zu Anlässen der kälteren Monate.

Mit seiner Frühling/Sommer 2020 Kollektion ging das ungarische Label ANTE an den Start, hier standen elegant verarbeitete Stoffe im Vordergrund. Durchaus vielschichtig präsentierten sich viele der gezeigten Kleider, ohne zu voluminös zu wirken. Haut wurde stellenweise nur sehr wenig gezeigt, die intensiven Farbtöne stimmten bereits gekonnt auf die Wärme ein und machten die Kleidungsstücke umso sehenswerter.

Anna Etter

© Sharon Muska

Anna Etter

© Sharon Muska

Anna Etter

© Sharon Muska

 

Anna Etter

© Sharon Muska

Anna Etter

© Balin Balev

Anna Etter

© Balin Balev

Anna Etter

© Balin Balev

ANTE

© Balin Balev

ANTE

© Balin Balev

ANTE

© Balin Balev

Titelbild: © Balin Balev

PREV

2069: Feel different!

NEXT

Thai Fashion Night: Vielfältiges Jubiläum

WRITTEN BY:

Show me what you wear and I'll tell you who you are. Based in Vienna. Verrückt nach Fashion und Musik, außerdem immer für ein gutes Bier zu haben.

Sorry, the comment form is closed at this time.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close