2069: Feel different!

2069

2069: Feel different!

Am vierten Tag der MQ VIENNA FASHION WEEK 2019 präsentierte der Creative Director und Konzeptkünstler Fred Kobayashi mit dem Label 2069 seine neue Kollektion.

Eine ruhige Frauenstimme eröffnete in einem noch dunklen Raum die Modenschau. „Ich möchte, dass Sie sich nun ausschließlich auf meine Stimme und auf ihre Atmung konzentrieren. Atmen Sie tief durch ihren Mund ein und langsam durch ihre Nase aus und Sie spüren, wie mit jedem Atemzug frische neue Luft in ihre Lungen strömt. Atmen Sie mit jedem Ausatmen all die Anspannung aus und mit jedem Einatmen die liebliche Frische des Lebens ein.“ Sein Label zeigte sich wie gewohnt, experimentell, zeitlos und mit einem unverwechselbaren Design. Materialmorphing, besondere Schnitttechniken und Inszenierung zeichnen die Kleidung des Designers aus. Bei der diesjährigen Show fielen außergewöhnliche Brillen oder etwa Kragen und Taschen aus einem bestimmten Cape ins Auge. Die Kollektion bot knallige Neon Looks in Pink bis hin zu einem schwarzen Kleid mit einer riesigen Kopfbedeckung aus einer speziellen Plastikfolie. Auffällig war auch ein Bündel Lauch, das das ein oder andere Model in ihrer Tasche, ihrem Rucksack oder ihren Händen mit sich trug.

2069

© Elsa Herndler

2069

© Elsa Herndler

2069

© Elsa Herndler

2069

© Elsa Herndler

2069

© Elsa Herndler

2069

© Stefan J. Wolf

2069

© Stefan J. Wolf

2069

© Stefan J. Wolf

2069

© Stefan J. Wolf

Titelbild: © Stefan J. Wolf

PREV

Casablanca Vibes bei Gina Drewes

NEXT

Anna Etter & ANTE: Kleider im Mittelpunkt

WRITTEN BY:

Sorry, the comment form is closed at this time.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close