MIJU: Regionale Mode mit dem gewissen Extra

MIJU

MIJU: Regionale Mode mit dem gewissen Extra

Das österreichische Label MIJU zeigte, wieviel Extravaganz sich unter knappe Kleidungsstücke und schlichte Farbgestaltung mischen kann. Die Show präsentierte eine Vielzahl an spannenden Schnitten und außergewöhnlichen Outfits.

Kleider, Shorts, Jacken – die zur Schau gestellte Vielfältigkeit der Kleidungsstücke von Designerin Julia Steinkogler und ihrem Label MIJU wusste zu beeindrucken. Farblich präsentierten sich die Outfits unspektakulär, aber elegant und stilsicher – sofern Schwarz nicht im Spiel war, gab es erdige Farbtöne zu sehen. Eng geschnittene Oberteile ließen viel freie Sicht auf Haut. Andere Kleidungsstücke dürften gut für die bevorstehende kalte Jahreszeit eignen, Jacken und Mäntel gefielen aber auch in Kombination mit Shorts und Bodys. So manches Teil zeigte sich hervorragend unisex tragbar, überhaupt präsentierten sich die Stücke vielseitig kombinierbar und dürften damit die Kreativität des Publikums angeregt haben. Dieses sorgte am Ende der Show, als Julia Steinkogler persönlich den Catwalk betrat, für kräftigen Applaus – und MIJU sorgte für österreichische Mode auf höchstem Niveau.

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

MIJU

© Sharon Muska

Titelbild: © Sharon Muska

PREV

Diana Caramaci: Moderner Ausflug in die Vergangenheit

NEXT

Shakkei: Gabriel Baradees grüne Mode

WRITTEN BY:

<p>Teilzeit-Journalist, Moderator und Zivildiener. Immer auf der Suche nach neuen Styles und guter Musik.</p>

Sorry, the comment form is closed at this time.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close